Heinz Säring

Nur nicht so deutlich werden!

 

Der Künstler malte sie als Akt,
das heißt auf Deutsch, die Frau war nackt.

Die beiden lieben sich platonisch,
halt nur per Mail und telefonisch.

Pornografie gehört sich nicht,
weshalb man von Erotik spricht.

Der Tod holt einen voll Verlangen,
dann sagt man:"Er ist heimgegangen".

Der Mann erfüllt die Ehepflicht,
vom Bumsen spricht man lieber nicht.

Ich hab Probleme pekuniär
bedeutet: Keine Piepen mehr.

Dem Vaterland die Ehrenpflicht,
dass er krepiert erfährt er nicht.

Der eine schenkt der Braut Narzissen,
das heißt, er will sie heute küssen.

Der andre schenkt ihr rote Rosen,
und das bedeutet eher kosen.

Der dritte bringt ein Bündel Wicken,
der will sie eben kräftig drücken.

--- Wer hat denn hier so frech gelacht?
Was hast denn du dir jetzt gedacht?

Die Jungfrau wurde defloriert,
nun ja, dann isses halt passiert!

Von "guter Hoffnung" spricht ihr Bauch,
man hofft, der Zeuger hofft das auch.

Ist die Kontrolle voll gescheitert,
war er "ein wenig angeheitert".

 

 

 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz Säring).
Der Beitrag wurde von Heinz Säring auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.02.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Heinz Säring als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Wörterworte von Iris Bittner



Ich bin nur ein armer Poet
reime und schreib hie und da ein Gedicht.
Wie´s meinem Girokonto geht?
Lieber Himmel, frag lieber nicht!

So beginnt die Autorin dieses Buch mit vielen kürzeren oder längeren, aber meist heiteren Gedichten über die vielen All-täglichkeiten, die sie - und wie wir beim Lesen festellen - auch uns bewegen und beschäftigen. Doch unversehens werden die Texte ernster [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ironisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heinz Säring

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zitzewitz-Witz Nr.3 von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)
Der ideale Chef von Detlef Heublein (Ironisches)
verquirltes Wollknäuel von Martha Koschmieder (Allgemein)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen