Rainer Tiemann

Welt der Frau

Fast überall ist´s so bestellt:
Die Frau bestimmt heut unsre Welt.
Besorgt fragt Mann: War´s immer so?
Die Antwort drauf stimmt ihn nicht froh.
Frauen regierten stets die Welt,
auch wenn das Bild sich anders stellt.
Sie leisten, was ein Mann kaum schafft,
selbst kurz noch vor der Mutterschaft.

Arbeit sei nur für Männer da,
denkt mancher Patriarch sogar.
Wenn seine Arbeitszeit vorbei;
erkennt er plötzlich allerlei:
Haushalt hat sie organisiert,
den Freundeskreis sie optimiert.
Kultur ist eh der Frau Domäne,
sie kennt sich aus in dieser Szene.

Steht Ärger an mal mit den Kindern,
die Frau kann es gekonnt verhindern.
Sie sorgt, dass alles laufen kann
bei Kindern und dem Ehemann.
Wären nur Männer an der Macht,
hätte viel öfter es gekracht.
Doch Frauen regeln klug hienieden,
dass uns meist Frieden ist beschieden.

RT 2009

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rainer Tiemann).
Der Beitrag wurde von Rainer Tiemann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.02.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Rainer Tiemann:

cover

Schwerenöter - Gereimtes und Ungereimtes von Rainer Tiemann



Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen. Nach diesem Motto sind viele Gedanken und Erlebnisse im neuen Buch "Schwerenöter" des Leverkusener Autors Rainer Tiemann festgehalten. Gereimt und ungereimt werden Geschehnisse des täglichen Lebens und autobiografische Erlebnisse mal ernst, mal heiter, aber immer menschlich beleuchtet. Sollten die unterschiedlichen Themen des Buches dazu anregen, sich erneut mit Lyrik zu befassen oder über sich und die Beziehungen zum Mitmenschen nachzudenken, wäre ein wichtiger Sinn dieses Buches erfüllt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (20)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ode" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Rainer Tiemann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Friedenspfeife von Rainer Tiemann (Einsicht)
Eine Ode an die Kartoffel von Karl-Heinz Fricke (Ode)
Ich, der Herr Minister von Norbert Wittke (Satire)