Heino Suess

Des Frühling Schwestern

 




Dem Frühling schlappt sein blaues Band
so ziemlich matt um seine Füße,
wer ihn von früher her gekannt,
der schickt ihm heut Genesungsgrüße:


„Oh, liebster Lenz, raff´ dich doch auf ,
auch uns geht’s heut nicht so wie gestern,
doch das ist nun der Zeiten Lauf,
schick´uns nur eine deiner Schwestern!

Die eine, sie heißt Maiennacht,
man hält im Arm, was lang umworben,
und fühlt der Liebe volle Macht;
süß ist die Nacht und unverdorben...“

Ich spür´, was Dichten für mich ist,
die Vielzahl noch verborg´ner Keime,
lass ein mich auf des Maien List,
und finde mir die bunten Reime.

Dem Frühling schlappt sein blaues Band
heut wirklich lustlos um die Füße,
wer ihn von früher her gekannt,
der schickt ihm heut Genesungsgrüße.


© Heino Suess 03/09

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heino Suess).
Der Beitrag wurde von Heino Suess auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.03.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Fange an zu Träumen von Klaus Thomanek



Die CD ist eine Eigenproduktion mit Texten und Melodien, die von Klaus Thomanek selbst verfasst und komponiert wurden. Die Lieder sind eine Reise durch verschiedene Stationen seines Lebens.
Sie laden gleichzeitig ein zum Fröhlich sein, wie auch zum Träumen und Nachdenken.
Alle Texte der im April dieses Jahres erschienenen CD sind in deutscher Sprache und mit sehr harmonischen Melodien untermalt.
Acht neue Lieder sind bereits arrangiert und warten darauf, auf einer neuen CD zu erscheinen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (14)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Frühling" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heino Suess

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

"Herbst Depressionen" von Heino Suess (Das Leben)
Frühlingserwachen von Kerstin Langenbach (Frühling)
Hochseefischer von Gerhild Decker (Das Leben)