Hungki Park

Haiku(88)

257. Eine Schönheit weckt
Mich oft aus der Lethargie
Zum Nachdenk`n, Schreiben.


-------------------------------


258. Die Kindes Unschuld
Spricht uns unverzüglich an,
Läutert die Seele.


-------------------------------


259. Ein Spatzenpaar hüpft
Federnd um die Bank herum,
Pickt alles mal an.





Seoul, den 2. Juli 2003, Hungki Park alias Nannophilius

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hungki Park).
Der Beitrag wurde von Hungki Park auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.07.2003. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Lebenstüren von Edeltrud Wisser



Die Autorin lädt Sie ein Türen zu erschließen, und in unterschiedliche Lebensräume hineinzuschlüpfen.

Gehen Sie auf Tuchfühlung mit deren Farben- und Facettenreichtum.

Hier berühren sich Traum und Wirklichkeit, verschmelzen zu poetischen Wortgemälden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Haiku, Tanka & Co." (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hungki Park

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kurzgedicht(148) von Hungki Park (Natur)
Milder Januar von Edelgunde Eidtner (Haiku, Tanka & Co.)
Sehnsucht nach Urlaub von Detlef Heublein (Humor - Zum Schmunzeln)