Karl-Heinz Fricke

Der Sohn des Generals

Er schickte Tausende in den Tod.
Als Vater war er in Seelennot.
Ein neuer Krieg war ausgebrochen,
der kam vom Osten angekrochen.

Helmut war jung und gescheit,
und jetzt kam für ihn die Zeit
zu kämpfen fürs Vaterland,
der Sohn des Generals Kant.

Als der einzige Erbe der Sippe
stand die Zukunft auf der Kippe.
Der Vater seinen Sohn beschwor:
"Benutz das noch offene Tor.

Geh, mein Sohn, gehe weit weit fort,
die Heimat wird zum Todesort,
meine Pflicht ist's sie zu schützen,
dein Opfer wird mir nicht nützen.

Geh fort, mein Sohn, noch ist es Zeit,
nun geh doch schon, mach dich bereit !"
"Aber Vater, ich bin ein Kant,
ich kämpfe für mein Vaterland.

Sollte ich aus dem Staube mich machen,
würd' man dich im Lande verlachen !"
Der Vater wandte sich seufzend ab,
er sah schon des Sohnes off'nes Grab.

Karl-Heinz Fricke  25.3.2009

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.03.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • karlhf28hotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 3 Leserinnen/Leser folgen Karl-Heinz Fricke

  Karl-Heinz Fricke als Lieblingsautor markieren

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (15)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Winters Rückkehr von Karl-Heinz Fricke (Natur)
Drei Fichtengeschwister von Wilfried Claus (Nachdenkliches)
Ich zeige dir mein Regenbogenland von Wiltrud Mothes (Liebesgedichte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen