Tanja Neuschwander

Der Frühling, der hier Herbst heißt

Der Wechsel der Jahreszeiten.

Eine Möglichkeit, dem Lebewesen auf Erden die verschiedenen Lebensformen
unter unterschiedlichen Bedingungen zu zeigen.

Meine Welt steht Kopf und mit ihr die Jahreszeiten.
Der Frühling, der kein Frühling ist.
Der Frühling, der hier Herbst heißt.
Der Frühling, der keiner ist, aber 12 Monate so riecht.
 
Den Wechsel der Jahreszeiten gibt es ja nur,
damit die Natur ihre Garderobe wechseln kann.
Ein getragenes Kleid sollte gereinigt werden.
 
Der Frühling streift den Wintermantel ab
der Sommer trägt ein farbiges, luftiges Kleid
der Herbst zieht einen blumigen Trenchcoat über
der Winter schützt sich mit einer warmen Decke.
 
In mitteleuropäischer Zone genießen wir die 4 Jahreszeiten,
die wir als selbstverständlich empfinden und wahrnehmen
mit den wechselnden Facetten, Formen, Farben und Temperaturen.

Nicht überall werden 4 Jahreszeiten zelebriert.

Hier wo der Frühling, Herbst heißt - hier, wo alles anders ist.
Hier beschreibt, wo ich meine Luft atme, hier ist Australien.
 
Australien, der rote Kontinent, der keinen Frühling kennt.
Australien, die heiße Erde, die keinen Winter kennt.
 
4 Jahreszeiten weniger 2 ergibt 2.
Im Northern Terrority freut man sich alljährlich über nur 2 Jahreszeiten,
die in Trocken- und Feuchtzeit unterschieden werden.
In Queensland hingegen, gibt es 3 Jahreszeiten,
die im Süden als Sommer und Winterzeit unterteilte Zeiten,
ergänzen sich im Norden durch die Zyklonzeit.
 
Während sich Deutschland über den Frühling freut,
freut man sich hier über die nachlassende Hitze, die der Sommer brachte.
 
Hier ist Herbstbeginn, obwohl ja eigentlich Frühling ist.
Die Temperaturen stellen aber den Sommer dar.
Also alle Jahreszeiten in einer ?
Fehlt nur der Winter - wo ist dieser geblieben?
Ich glaube der hat sich frei genommen,
denn eine warme Decke braucht man hier nur an wenigen Orten.
 
FRÜHLING, in einem Land - auf einem Kontinent - auf einer Insel der Gegensätze

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Tanja Neuschwander).
Der Beitrag wurde von Tanja Neuschwander auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.03.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Trilogie der Phönix 1 (3 Bände) von Saskia Burmeister



Spannend, phantasievoll, auch für Kinder, die ansonsten nicht gern lesen! Die Bücher können auch vorgelesen werden. Die Sprache, in der sie verfasst sind, wird kein Kind überfordern. Die Bücher enthalten zudem viele Bilder, die die Autorin selbst gezeichnet hat.

„Start frei Phönix 1“ ist der erste von insgesamt drei Teilen, in denen es um ein Raumschiff, die Phönix 1 und deren Besatzung geht. Die fünf Mitglieder der Crew reisen mit ihrem superschnellen Raumschiff sozusagen als Raumpolizei (später als Forscher) durch das All. Dabei erleben sie viele Abenteuer. Auch geht es um eine Liebesgeschichte zwischen zwei Crew-Mitgliedern. Warum diese allerdings von der einen Seite nicht erwidert wird, soll vorerst noch ein Geheimnis bleiben. Nur eines soll verraten werden: Wer in der Vergangenheit „wühlt“, kann auf etwas treffen, das nicht nur unglaublich, sondern auch erschreckend sein kann.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Thema des Monats" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Tanja Neuschwander

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Natur und Mensch - ein Weichgewicht ohne Gleichgewicht von Tanja Neuschwander (Nachdenkliches)
Frühlingsduft (Akrostichon) von Uwe Walter (Thema des Monats)
Die eitle Fee von Andreas Blatt (Humor - Zum Schmunzeln)