Stefanie Haertel

"Mach´s gut"

 

Ich weiß, es ist unsere letzte gemeinsame Szene,

unser Lied erklingt zum letzten Mal.

Ein letzter langer Kuss,

eine letzte innige Berührung.

 

Wir haben es versucht,

wir haben beide keine Schuld.

Aber wir können uns nichts vormachen.

Verdammt, ich dachte es ist für immer.

Verdammt, es fühlte sich so richtig an.

Alles schien perfekt.

 

Aber ich kann meine Träume und Hoffnungen nicht einfach ablegen,

wie mein altes Sommerkleid.

Sag mir, wie soll ich es ohne dich schaffen.

Aber ich traue mich nicht dich das zu fragen.

Nicht nur, weil wir stark zu sein versuchen,

sondern auch weil du Tränen in den Augen hast.

 

"Mach´s gut" sagst du

deine Stimme klingt ganz zittrig.

"Und pass gut auf dich auf" .

 

Warum hat es nicht funktioniert?

Ich glaube... wir wissen es beide nicht.

Alles was wir wissen ist, dass es besser so ist.

 

Ich werde jeden Tag an dich denken,

besonders wenn es regnet.

Ich werde dich immer lieben,

meine Liebe nie zu Grabe tragen.

 

Ich weiß, es ist unsere letzte gemeinsame Szene,

unser Lied erklingt zum letzten Mal.

Ein letzter langer Kuss,

eine letzte innige Berührung.

Wir haben es versucht,

wir haben beide keine Schuld.

Aber wir können uns nichts vormachen.

 

"Mach´s gut".

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Stefanie Haertel).
Der Beitrag wurde von Stefanie Haertel auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.03.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Stefanie Haertel:

cover

Sehnsuchtsherz von Stefanie Haertel



Der Gedichtband "Sehnsuchtsherz" enthält lyrische Werke in deutsch, englisch und französischer Sprache. Die einzelnen Gedichte handeln zumeist über das wandelbare Wesen und die verschiedenen Gesichter der Liebe, aber auch über den Sinn des Lebens auf stets bildhafte und phantasievolle Weise. Der Band wurde auf der Leipziger Buchmesse 2013 ausgestellt und ist Bestandteil der Deutschen Nationalbibliothek. Er ist alle dennen gewidmet, die an die wahre Liebe glauben oder glauben möchten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebe" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Stefanie Haertel

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Worte wie Steine von Stefanie Haertel (Liebe)
Von der Sonne wachgeküsst von Karin Schmitz (Liebe)
Morgen wieder von Margit Farwig (Humor - Zum Schmunzeln)