Karl-Heinz Fricke

Von der Wiege bis zum Grabe

Am Tage wenn der Mensch geboren,
ist er schon an den Tod verloren.
Als Kleinkind kennt er keine Sorgen,
denkt nicht ans Heute, nicht ans Morgen.

Wenn man sechs Jahre alt mitnichten
beginnen schon die ersten Pflichten.
Das Kind erlernt das Wort und die Zahl,
und empfindet es als große Qual.

Viel viel zu langsam vergeht die Zeit,
der Ernst des Lebens noch meilenweit.
Doch sieht man den Sinn des Lernens ein,
und man möchte schnell erwachsen sein.

Hat dann die Schule man verlassen,
heißt es sofort Entschlüsse fassen.
Der Mensch muss den Beruf erstreben, 
der ihn ernährt in seinem Leben.

Erstrebenswert, der Mensch ist froh,
ob er zu Haus oder im Büro.
Er sucht den Partner, zeugt das Kind,
die Jahre fliegen nun wie der Wind.

Im Kampf des Lebens eingefangen
mit Sorgen, Pflichten und Verlangen
wird man rasch älter und erfahren
und schnellstens ist man reich an Jahren.

Ob beim Manne oder Frau,
beider Häupter werden grau.
Es folgt Krankheit, mancher Schmerz
und man fühlt das pochend Herz.

Nachdem das Lebenswerk getan,
gilt man als fleißiger Veteran.
Es regen sich zwar noch die Hände,
bis an das unausbleiblich Ende.

Karl-Heinz Fricke  29.3.2009

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.03.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (14)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Verstört von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
früher oder später... von Bea Busch (Das Leben)
Pfälzer Tour von Franz Bischoff (Humor - Zum Schmunzeln)