Kerstin Langenbach

Es braucht Zeit...

 

Verschwommene reale Blicke.
So viel an Übelkeit dich knicke.
Klein, die Augen, Weitblick fern.
Stumm regiert das Leid zu gern.

Spüren nur tief auf dem Grunde
Rühmt dein Seelchen schürfend Wunde.
Im Tränenmeer des wahren Lebens
scheint Heilung oftmals nur vergebens.

Ein Rest von hoffend Seifenblasen
steigt aus deinem Mund empor.
Doch du weißt, sie werden platzen,
wie vermehrt auch schon zuvor.

Wo ist deine Last zu finden?
Willst dich nicht mehr länger schinden!
Zu viel an Hast und Druck dich binden.
Schluss jetzt mit dem endlos winden!

Gib nicht auf und gehe weiter!
Such die Gründe für dein Leid!
Nur dann wirst du auch wieder heiter
und erkennst klar Wirklichkeit!

 

© Kerstin Langenbach / 2009

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Kerstin Langenbach).
Der Beitrag wurde von Kerstin Langenbach auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.04.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Kerstin Langenbach als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

ESSENZEN von Manfred Wrobel



Mit ihrer Lyrik-Edition "Essenzen" bringen die Autoren ein Buch heraus, deren Texte die Kernaussage ihres Schaffens in Schriftform belegen.

Konzentrierte Auszüge ihrer Textvarianten, die zeitgenössische Gegenwartslyrik darstellen und zum größten Teil noch nicht veröffentlicht wurden.

Diese Präsentation ihrer Werke soll viele Menschen ansprechen und sie hoffen, gerade mit dieser ganz speziell zusammengetragenen Lyrik einen Einblick in ihre „Welten“ zu vermitteln.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Kerstin Langenbach

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zu viel Gefühl... von Kerstin Langenbach (Gefühle)
beschauliches von Heino Suess (Das Leben)
Guat banond von Anna Steinacher (Mundart)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen