Gisela Segieth

Osterfreude

Frühlingsball

© by Gisela Segieth

Ein Hase reichte ganz galant

am Abend seiner Frau die Hand

damit lud er zum Tanze ein

denn tanzen ist ja hübsch und fein.


Die Häsin sagt „So ist es recht

mit dir zu tanzen ist nicht schlecht

gern komm ich mit zum Hasenball

ich hör so gern der Musik Schall.“


„Zuvor aber, ganz im Vertraun

lass uns mal nach den Hennen schaun

ob sie beim Legen fleißig sind

denn Eier will bald jedes Kind.“


Erklärt der Hase ungeniert

„Ansonsten sind wir angeschmiert

denn ohne Osterei im Nest

vergisst uns bald der Allerbest'.“


„Jawohl, ich komme gerne mit

zum Hüpfen bin ich richtig fit“

kriegt er zur Antwort nun ganz schnell

der Hoppelhase Tanzgesell.


Dann springen sie gemeinsam fort

von einem an den andren Ort

der Eiersegen, den sie sehn

läßt sie schon bald auch wieder gehn.


„Ach, sind die Eier doch so fein“

sagt Häsin „lass uns glücklich sein

und morgen malen wir sie bunt

du wirst schon sehn, dann geht es rund.“


Gleich hüpfen sie so schnell es geht

zum Tanze fort, es ist schon spät

sie schwing'n das Tanzbein hocherfreut

denn Eier bringen's bald den Leut.


Nur viermal schläfst du noch davor

doch horch, da dringt mir schon ans Ohr

der Osterglocken heller Schall

„Wir laden Euch zum Frühlingsball!“

PS. Ein ganz liebes DANKESCHÖN sage ich an dieser Stelle der guten Fee die mir gerade flüsterte:"Bitte pass auf dich auf und verzichte erst mal darauf Kommis zu schreiben oder zu beantworten. Jeder weiß doch, dass du in Gedanken bei uns allen bist." Und genauso ist es auch! Ich schicke Euch allen mit dem nächsten Sonnenstrahl ganz viele liebe und  gute Gedanken, werde aber in der nächsten Zeit erst mal"nur" Gedichte und keine Kommis mehr schreiben.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gisela Segieth).
Der Beitrag wurde von Gisela Segieth auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.04.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Menschen ohne Skrupel von Ursula Aswerus



Im Altenheim „Sonnenschein “gehen merkwürdige Dinge vor sich. Plötzlich erkranken Bewohner an seltsamen Symptomen Schmuck und Geld verschwindet aus den Schränken und Spinden. Die Angst greift um sich unter den Senioren, die um ihr Hab und Gut und um ihr Leben fürchten müssen ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ostern" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gisela Segieth

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

FROHE WEIHNACHTEN !!! von Gisela Segieth (Weihnachten)
Für die Damenwelt bei e - stories von Helmut Wendelken (Ostern)
Arachovas Limericks Nr.108 von Lothar Semm (Limericks)