Karl-Heinz Wienke

Liebe Mutti

 

Liebe Mutti, hör doch mal zu,

heut möchte ich dir sagen,

die Liebste auf der Welt bist du

und schon seit vielen Tagen.

 

Viel Liebe hast du mir geschenkt

und auch in trüben Stunden

geheilt und wieder eingerenkt

die ersten Herzenswunden.

 

Das Leben hast du mir erklärt,

weil ich stets nach Rat gefragt:

Was gut ist, böse und verkehrt

und wie man auch danke sagt.

 

Dann haben wir geweint, gelacht

und weggewischt die Tränen.

Witzige Streiche ausgedacht,

auch ohne uns zu schämen.

 

Du bist nicht nur die Mutti mir,

die immer ich kann, fragen.

Die Freundin seh ich auch in dir

für alle Lebenslagen.

 

Drum schenke ich dir heute Dank

und möchte gerne sagen:

Ich denk an dich mein Leben lang,

nicht nur an Feiertagen.

 

 

© Karl-Heinz Wienke

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Wienke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Wienke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.05.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das ewige Wort: Wie Gott mit einer Seele spricht von Werner Leder



Werner Leder pflegt seit frühester Jugend Meditation und Kontemplation. Über Jahrzehnte sammelte er Eingebungen,Gedanken und Intuitionen aus der Zwiesprache mit Gott-Vater und Jesus. Durch sein mutiges Glaubensbekenntnis,vor den Menschen,wurde er bald als Außenseiter abgestempelt. Das aber hinderte ihn nicht sich noch mehr und intensiver mit Gott zu befassen. Die "Freundschaft" Gott-Mensch dauert bereits über Jahrzehnte. Und noch immer empfängt Werner Leder Worte,Bilder und Eindrücke nicht nur in der "Stillen Stunde", sondern auch während alltäglicher Arbeitsverrichtungen. Immer und immer wieder sagte Jesus zu ihm: "Bewahre meine Worte,schreibe auf was du hörst,siehst und empfindest,und zu gegebener Zeit veröffentliche alles mit all euren Möglichkeiten. ICH BIN der ICH BIN von Ewigkeit zu Ewigkeit. Trinke das Wasser aus der Quelle des Lebens. ICH BIN die Quelle. Amen. So sei es!"

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Muttertag" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Wienke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Blond von Karl-Heinz Wienke (Elfchen)
Ein kleines Dankeschön von Gerd Geiser (Muttertag)
Schokalade “HEIDI“ von Heideli . (Autobiografisches)