Andreas Benz

Dein Freund

 

Du bist gegangen in die beharrlich tiefste Schlucht,

das Schicksal dich getroffen mit erbarmungloser Wucht.

Bezahltest dein Vertrauen mit Dutzenden von Tränen,

im Liebesschlussverkauf lässt sich schwerlich sehnen.

 

Klein geweinte Augen werfen Schatten auf dein Wangenrot,

alles verschwommen was gestern noch stand im Lot.

An was sollst du noch glauben wenn nichts mehr bleibt,

woran deine Lippen hingen in all der beschworenen Zeit.

 

Lass dir das Leben wieder neu entdecken, gib nicht auf,

es gibt ein neues Tempo auf der Lebensuhr, also lauf.

Dreh dich nicht um, lass zurück was dich verneinte,

dein Lachen soll das Geschehniss sein, was ich meinte.

 

Hände möchte ich dir reichen für den einen wartend Moment,

bis keíne Schraube in deinem Zweitaktherzensmotor klemmt.

Deine Augen sollen wieder leuchten dem Regenbogen gleich,

lass uns wieder treffen an des klaren wärmend Sinnesteich.

                                         
                                                                 Andreas Benz





Für eine sehr liebe Freundin..welche im Moment von Ängsten getrieben scheint..                                            

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Benz).
Der Beitrag wurde von Andreas Benz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.05.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • nome343googlemail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Andreas Benz als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Instinktiv lasziv von Dr. André Pfoertner



Mit einer provozierenden Kombination aus intelligenter Ästhetik und archaischer Erotik erzählt Pfoertner die Geschichte vom Ursprung der Menschheit und schildert das Treiben des Ritters Oswald von Wolkenstein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Freundschaft" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Andreas Benz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Freundesfeindlichkeit von Andreas Benz (Freundschaft)
Danke Gabriela! von Heidemarie Rottermanner (Freundschaft)
Heimat ist... von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen