Paul Rudolf Uhl

Ueberfall

 


Der Franz steht auf die Susi sehr:

Verliebt bis über beide Ohr`n…

Er möchte anbändeln und mehr;

hat jedes Mal den Mut verlor`n…

 

Doch diesmal geht er tapfer ran,

ja –  Mensch - er raubt ihr einen Kuss!

Und stammelt gleich „Verzeih mir!“  dann -

„Es war nur,  weil ich einfach muss!“

 

Die Susi säuselt voller Hohn:

„Was heißt *Verzeih!*  Franz? - Hast `nen Knall?

Ich warte doch seit Jahren schon

auf Dich und Deinen Überphall´ !“

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.05.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (18)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erotische Gedichte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Middogs- Schlof von Paul Rudolf Uhl (Humor - Zum Schmunzeln)
Mehrstromland von Thomas Spiekermann (Erotische Gedichte)
Dompfaff-Pärchen von Rainer Tiemann (Sympathien)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen