Andreas Benz

Durchsichtige Tränen

 

Der Abend geglitten in des Tages Abschied,

in der Ferne und doch nah das gefühlte Lied.

Spüre es in mir und atme sanft diesen Klang,

als ob ich es selbst schon tausend Male sang.

 

Ein Lied von Trennung aus erfühlter Liebe,

welche vergönnt war dem innerlichen Hiebe.

Schmerzen in der Brust welche Wärme zeugen,

glücklich im Sinnen des Wortes nicht zu beugen.

 

Lieben im Loslassen begriffen der Lichtung fern,

wo scheint für uns heute der bescheinend Stern.

Welcher uns sehen lässt in die Kugel der Welt,

Gefühle haben sich neuem Mute zugesellt.

 

Lass dich nun gehen, schaue meine fliessend Tränen,

unsichtbar für den Moment, doch erkannt im Sehnen.

Mein Herz mag dein Begleiter sein, es sei nun Dein,

meine Seele dein Beschützer, für dich in Angst und Pein.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Benz).
Der Beitrag wurde von Andreas Benz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.05.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • nome343googlemail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Andreas Benz als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Schwarzer Horizont von Baphomet Marduk



Die Kurzgeschichten Anthologie der etwas anderen Art. Die Palette der Storyinhalte reicht vom Psychothriller über mysteriöse Momentaufnahmen bis hin zu Episoden, in welchen selbst die Liebe ein ausloten der Abgründe des Todes wird.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Andreas Benz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Nabel zum Leben von Andreas Benz (Muttertag)
Eigentum, wem gehört's? von Gerhard Krause (Gedanken)
J... U... N... I von Rainer F. Storm (Jahreszeiten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen