Renate Wagner

Ein neuer Morgen

 

Ein neuer Morgen
 (01-03-14)

Ein neuer Morgen hat begonnen;
du bist noch vollständig benommen,
als jäh der Wecker dich erschreckt
und dich aus deinem Traum erweckt.

Oh, ist es denn erneut so weit?
Zu groß ist noch die Müdigkeit.
Aus einem süßen Traum gerissen,
du wolltest doch das Ende wissen.

Es hilft nichts, aufsteh'n musst du nun
und später deine Arbeit tun.
Dabei ist Sonntag, And're schlafen,
doch nicht für dich, du musst jetzt schaffen.

Nachdem du endlich wirst nun wach,
wird der Kaffee erst mal gemacht,
dann ab ins Bad, die Dusche an
und Haare waschen, wenn man kann.

Fertig ist nun der Kaffee,
der jetzt besser ist als Tee.
Während du ihn kannst genießen,
deine noch müden Sinne fließen.

Dann jedoch wird's für dich Zeit,
du bist zur Arbeit nun bereit.
Draußen ist es noch sehr still,
weil niemand sonntags aufsteh'n will.

Doch auf dem Weg in deiner Bahn
man Leidgenossen sehen kann.
Die Augenlider sind noch schwer,
die Müdigkeit folgt noch zu sehr.

Ein paar von ihnen, so der Schein,
kommen von ihrer Nachtschicht heim.
Doch dann und wann wird auch gelacht
bei manchen, die nachts durchgemacht.

So fängt ein neuer Morgen an,
der auch manch' Sorgen bringen kann.
Und wenn die Arbeit ist dann aus,
kehrst du erschöpft zu dir nach Haus.

Etwas Freizeit bleibt dir nun,
wovon du musst auch Arbeit tun,
die sonst daheim bleibt dir nur liegen,
d'rum wird der Schlaf bald wieder siegen.

Und wieder weckt man dich am Morgen,
der bringt dir Neues und auch Sorgen.
Willst du davon auch gar nichts wissen,
hebt sich dein Kopf trotzdem vom Kissen...

***

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Renate Wagner).
Der Beitrag wurde von Renate Wagner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.05.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Renate Wagner als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Riss im Herz von Anschi Wiegand



Gedanken über das Leben und die Liebe, Träume und Sehnsüchte finden sich in den vielfältigen Texten dieses Lyrikbandes wieder und möchten den Leser einladen, sich auf eine besinnliche Reise zu begeben hin zur Herzensinsel, die jeder von uns braucht, um sich dem Leben stellen zu können.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kreislauf des Lebens" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Renate Wagner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wankelmütig von Renate Wagner (Emotionen)
Allein... ! von Melanie Schmied (Kreislauf des Lebens)
Gruen von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen