Rainer F. Storm

WENN SPECHT UND AMSEL STREITEN . . .

Eine Amsel und ein Buntspecht
haben einen riesen Streit!
Doch der Specht klopft munter weiter -
macht die Amsel sich auch breit!

Was ist nur im Baum geschehen?
Warum dieses Mordgeschrei?
Aha! - die Amsel ist beim Brüten
und der Specht stört sie dabei.

Ein Gezeter hat die Amsel -
sie lenkt ab von ihrem Nest.
Will dem Specht damit wohl sagen,
dass er sie in Ruhe lässt!

Doch das ist dem Specht zu billig, -
was die Amsel da versucht.
Sie gibt sich die größte Mühe:
"Alter Specht, Du seist verflucht!"

Plötzlich ruht das stete Klopfen.
Auch die Amsel sitzt ganz still.
"Hat der Specht mich jetzt verstanden, -
tut er wirklich was ich will?"

Doch nur kurz war diese Pause
und schon wieder klopft der Specht!
Doch er klopft zwei Bäume weiter -
so ist es der Amsel recht.

Brütend sitzt sie jetzt im Neste,
schließt die Augen, dann und wann.
Ab und zu kommt auch ihr Gatte
und schleppt leck´re Speisen an.

Einigkeit herrscht im Geäste -
oder sieht es nur so aus?
Doch was grad die Amsel schreckte -
war am Boden eine Maus.

Auch ein Eichhorn huscht vorüber,
was die Amsel so nicht stört.
Wie das Bellen eines Hundes,
das sie mutig überhört.

Und schon wieder hört man´s klopfen -
doch das Klopfen liegt sehr weit.
So bekommen Specht und Amsel
garantiert nie wieder Streit.

 

copy by rsto 2009 - All Rights Reserved.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rainer F. Storm).
Der Beitrag wurde von Rainer F. Storm auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.05.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Rainer F. Storm:

cover

Zeit - Im Fluss des Jahres von Rainer F. Storm



"Zeit - Im Fluss des Jahres" heißt die Anthologie, in der heiter und leicht, gelegentlich auch nachdenklich, der Wandel der Jahreszeiten, sowie Erinnerungen an die Heimatstadt von Rainer F. Storm, wie auch Aufenthalte am Meer und in den Bergen reflektiert werden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Rainer F. Storm

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

STUNDEN WUNDERSAMER RUHE! von Rainer F. Storm (Besinnliches)
RATZFATZ von Christine Wolny (Tiere)
Die gar traurige Geschichte vom mutierten Elefanten von Roland Drinhaus (Balladen)