Eveline Dächer

Ein Schmunzel-Maien-Abend

 

Ein Maien- Abend zum Schmunzeln

 

Es war ein kühler Maienmorgen

Mit Regenschauern zwischendurch

Und Wolkendecke dicht und grau.

Dann endlich brach  die Sonne durch

Und die Luft wurd’ frühlingsfrisch und  lau.

 

Eine späte Amsel singt wie zum Gebet ein Lied

Ein  lauer Wind über die Felder zieht,

Hier und da ist schon ein Stern zu sehen.

Sie leuchten blank geputzt und seltsam schön.

Nun schiebt sich auch der Mann im Mond

Der dort seit ewigen Zeiten wohnt,

in seinem goldenen  Kahn über die Wipfel der Bäume.

Ich gerate ins Träumen

Alles stimmt in dieser Maiennacht, nur

Ich schau allein dies Schauspiel der Natur.

 

Mein Schatz hat sich erst  im Bad gepflegt

Und dann still auf’s Ohr gelegt.

Darum bin ich nun hier draußen allein

Allein ? – stimmt doch gar nicht , nein !

Denn Gesellschaft bringt mir zum Glück

leise Musik

und guter alter Burgunderwein.

 

Es ist schon spät und ich glaub,

               ich schlafe auch bald ein.

 

@ Eveline Dächer

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Eveline Dächer).
Der Beitrag wurde von Eveline Dächer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.05.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Eveline Dächer als Lieblingsautorin markieren

Buch von Eveline Dächer:

cover

Wo ist der Trost? Wo ist die Hoffnung? von Eveline Dächer



Ihr 8. Buch ist ein Geschenkbändchen.
Hiermit spricht Eveline Dächer in Gedichten und eigenen zur Thematik gut gewählten Farbfotos, sehr einfühlsam ein gern totgeschwiegenes Thema an: nämlich Tod, Trauer, Hoffnung.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Eveline Dächer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gekaufte Sonne von Eveline Dächer (Natur)
Ober müssen höflich sein von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
Wer heute wohl Geburtstag hat ? von Karl-Heinz Fricke (Geburtstag)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen