Edda Graedener

Gauklertanz

Wenn ich dich sehe
würde ich gerne tanzen,
dir alles zeigen,
mit meinem Körper sagen,
was ich fühle,
dich spüren lassen,
wie sehr du mir gefällst.


Doch dann sind dort die anderen,
die dich beeinflussen
dich weiter ziehen zu anderen,
nur weil ich sie nicht beachte,
weil ich nur dich will
nur dir zu gefallen versuche.


Und ich tanze allein weiter,
und ich weiß,
Augen richten sich auf mich,
vielleicht auch deine,
doch dann ist es sicher schon zu spät,
denn mein Meinung ändert sich,
dreht und tanzt von einem zum anderen
.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Edda Graedener).
Der Beitrag wurde von Edda Graedener auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.05.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Heiter Bis Wolkig von Yvonne Habenicht



Kleine Erzählungen aus dem Alltag, wie der Titel schon sagt: Heiter bis wolkig. Ein kleines unterhaltsames Büchlein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebe" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Edda Graedener

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Liebe von Edda Graedener (Elfchen)
Mein Hafen von Rainer Tiemann (Liebe)
Suche von Edeltrud Wisser (Verrücktheiten)