Klaus Lutz

Die Träume!!!


Ein Teebeutel ist wie ein Diamant.
Und
ein voller Kühlschrank, wie ein gut ge-
fülltes Bankkonto.
Ein stück Schokolade,
wie das Gute, dass wahr geworden ist.
Das
ist das Leben.
Wenn der Mensch seine
Träume überlebt!

Ein Bummel durch die Stadt, ist wie eine
Reise.
Und ein Besuch im Cafe, dass höch-
ste Glück.
Und ein nettes Gespräch, ist
wie ein Geschenk.
Das ist das Leben.
Wenn der Mensch seine Träume überlebt!

Ein Augenblick der Stille ist wie das Pa-
radies.
Und ein guter Gedanke, die eine
Offenbarung.
Und ein Lächeln ist die Re-
volution, die einen Tag rettet.
Und das
Leben verändert.
Das ist das Leben.
Wenn
der Mensch seine Träume überlebt
!

 

Es ist immer wieder dieses Denken.
Was bleibt vom Leben? Was bleibt von
unseren Ideen? Oder von den Ideen.
Oder Ideologien überhaupt. All die
großen Hoffnungen. All die großen
Erwartungen. Was alles möglich ist.
Das ganze Engagement. Politisch: "Für
das Gerechte. Für das Gute. Für das
Paradies!" Was bleibt am Ende? Es
bleibt der Mensch wie er ist. Es
bleiben die Träume in Kopf. Und es
bleibt die Welt. So wie Sie ist. Es
bleibt so dieses Denken, wie das Leben
sein könnte. Und das Wissen wie der
Mensch ist. Und, dann bleibt diese
Erkenntnis. Es ist ein Wunder, dass es
dieses Leben noch gibt.

Ich habe diesen Text schon am 21.6.2009
um 23:04:27 Uhr auf meinem Weblog
online gestellt. Ihn wieder raus genommen.
Und noch einmal überdacht. Um es anders
zu konzipieren. Und, alles mehr nach der
dritten Strophe auszurichten. Also, es über-
haupt anders zu schreiben. So das es klarer
und zugänglicher wird. Jetzt habe ich das
Ganze überschlafen. Und, denke es ist gut
so. Es hat seine Schwächen. Aber, es ist
in Ordnung. Kann sein ich schrebe es noch
mal neu. In den nächsten Tagen. Aber zu-
nächst lasse ich es so! Klaus Lutz

Klaus Lutz, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Lutz).
Der Beitrag wurde von Klaus Lutz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.06.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • klangflockeweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 3 Leserinnen/Leser folgen Klaus Lutz

  Klaus Lutz als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Land der Träume - Gedichte von Silke Burchartz



Gefühle, Gedanken, Erlebtes und Erträumtes. Worte aus dem Leben gegriffen und in Gedichte und Texte verwandelt.

Silke Burchartz, geboren 1965 in Wattenscheid, ist heute sesshaft in Rees am Rhein.

Mein Leben hatte viele verschiedene Stationen, die mich zum schreiben animiert habe.

Meiner Tochter Lisa-Marie gehört sicherlich der größte Anteil meiner Texte, jedoch nur ein kleiner Teil davon ist für die Öffentlichkeit freigegeben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Lutz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Freunde von Klaus Lutz (Lebensermunterung)
Der Zahn der Zeit von Silvia Milbradt (Besinnliches)
Wieviele hattest du vor mir? von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen