Wilhelm Westerkamp

Sonnenschein

Ein Meer aus Farben, glänzt im Blau des Himmels und Schmetter-
linge schweben leicht durch warme Lüfte über blühend heiße Wie-
sen. Der Tanz der Natur wird zum Schauspiel des Lebens, Vögel
trällern ihr Liedchen taktvoll in den grünen Wald, Eidechsen klettern geschwind auf hohe Bäume und die Sonne lacht heimlich, strahlend über dem Horizont und leiser Wind, fährt behutsam streichelnd, über hohe Tannen, mit zarten kleinen Händen. Das Wild, versteckt sich hinter grünen Masken, der Jäger auf der Jagd nach der Trophäe, lausig fröstelnd  im derben grünen Jägerkleid.
Spaziergänger poltern auf des Wanderes festen Sohlen, meißeln tiefe Furchen auf weichem Boden,sind laut und ohne Scheu; mit Nichten sei der Mensch erhaben überStock und Stein, der Herrscher der Meere, ja der Herr im Himmel sollst du sein. Die Sterne am Himmel, die verdeckt durch das Tageslicht weit entfernter Planeten, funkeln im Nebel des Lichtes durch helle Strahlen. Verschmilzen zu bunten Farben in ein blaues Meer.Der Schatten des Schweigens stählt den Einsamen. Der Herr der Ringe spielt mit jedem Kind, die Glut ist rot, das Feuer flackert munter weiter, bis hin in das dunkle Abendrot.

 
  

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wilhelm Westerkamp).
Der Beitrag wurde von Wilhelm Westerkamp auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.06.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Heartbreak: Liebe, Familie und Katastrophe von Lisa-Doreen Roth



Mona hat große Sorgen, denn ihre Ehe steht vor dem Aus. Während einer Feier lernt sie Mark kennen, der sie sofort in sein Herz schließt. Sie kann es kaum fassen, tatsächlich einem Mann begegnet zu sein, der alle positiven Eigenschaften in sich zu vereinen scheint. Doch entwickelt sich daraus wirklich das große Glück? Ein kurioses Liebesabenteuer … aufregend, dramatisch und skurril zugleich

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wilhelm Westerkamp

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Es fehlt wohl was von Wilhelm Westerkamp (Gesellschaftskritisches)
Goldenes Handwerk (2) von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)
so klug als wie zuvor von Siegfried Fischer (Aphorismen)