Norbert Wittke

Fluchen kann man lernen


Verdammt, verflucht und zugenäht.
Für einen guten Fluch ist es nie zu spät.
Mach es bevor dir platzt dein Überlaufventil,
ein Fluch zur rechten Zeit hilft oft sehr viel.

So flucht auch mancher guter Gottesmann,
doch dabei kommt es auf den Standpunkt an.
Wenn nicht gelingt, wie er es gerne möchte,
dann fühlt er sich bei Gott in seinem Rechte.

Springt morgens dein Auto wiederholt nicht an,
fluche ruhig mal, es erleichtert dich etwas dann.
Auch wenn das Auto danach nicht fährt,
so hat sich dieser Fluch tausendmal bewährt.

Geht es in der Liebe ganz und gar daneben,
so hilft hier von dir ein Fluch mal so eben.
Danach lässt du die Liebe Liebe sein,
setz dich, trink dafür einen guten Wein.

Ordnete der Chef letzte Woche Überstunden an,
sagt dir im Verlaufe dieser Woche irgendwann,
wegen Umsatzeinbuße kommt jetzt Kurzarbeit,
dann ist für einen guten Fluch die richtige Zeit.

Betrachtest du dich morgens in deinem Spiegel,
siehst wieder älter aus, gibst dir dazu Brief und Sigel,
dann macht dich das für einen Fluch ganz offen,
denn du hattest wieder nur gesundes Zeug gesoffen.

Ging es in der Ehe nach einem Krach ganz schief,
und du findest morgens ihren Abschiedsbrief,
dann kannst du auch sehr kräftig fluchen,
ab morgen backt der Bäcker deinen Lieblingskuchen.

Macht der Lehrer im Unterricht wieder Spektakel,
droht dir mit schlechten Noten als großes Debakel,
sagt du wirst nächstes Mal wieder nicht versetzt,
dann fluche, er hat deinen Stolz total verletzt.

Doch was ich hier schreibe ist nur beispielhaft,
drum übe fleißig, hole dir die benötigte Kraft.
Aber was besonders schwer ist am Fluchen,
das ist immer die richtige Wortwahl suchen.

24.06.2009              Norbert Wittke



 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norbert Wittke).
Der Beitrag wurde von Norbert Wittke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.06.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • norbertwittkelyrikhotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Norbert Wittke

  Norbert Wittke als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Gute Nacht, Doris von Michael Roth



14 Short Stories-inklusive der Schauergeschichte von "Gute Nacht, Doris" erwarten den Leser von Michael Roth.
Er begeister, nimmt den Leser gefangen und entführt ihn in andere Welten. Und immer finden die Geschichten einen überraschenden Abschluß... Lesenswert!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (17)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "InterNettes" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Norbert Wittke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Leben erleben von Norbert Wittke (Das Leben)
Stundengrab von Heino Suess (InterNettes)
Einsamkeit von Wiltrud Mothes (Einsamkeit)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen