Tobias Hachmann

Ein Pendel erwacht

 

Das Bewusstsein – der Vermittler
zwischen Seele und Verstand,
unsicher pendelnd
zwischen zwei Zeitkomponenten
einer leeren Hülle.
Widersprüchlicher Kohärentismus
füllt das Vakuum doppelseitig.

Der Pendel – angezogen
von der Erkenntnis
gegenwärtiger Erfahrung,
deren autonome Fülle
von der Leere vergangener
empfangener Worte
heteronom aufgefressen wird.

  Der Plus-Pol bekämpft verbissen
Die Bulimie innerer Erinnerung,
und übersieht von außen zu-
geführte Worte als wahren Minus-Pol.
Das Bewusstsein entschwingt und fragt
den Verstand, warum er gegen die Seele,
und nicht gegen das Reale

 

REBELLIERE!!!
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Tobias Hachmann).
Der Beitrag wurde von Tobias Hachmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.06.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Shorty to go: Mord in zwei Sätzen von Susanne Henke



"Sie meditierte, um das Nichts zu finden. Er zeigte ihr die Abkürzung" – 222 Mordshäppchen von der beschleunigten Suche nach dem Sinn des Lebens und anderen Abkürzungen zum Ableben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abstraktes" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Tobias Hachmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das erweiterte Recht des Gewissens von Tobias Hachmann (Aphorismen)
Zeitensprung von Bea Busch (Abstraktes)
die Liebe von Heidemarie Rottermanner (Das Leben)