Ingrid Drewing

Orte der Erinnerung

 

Zwischen Buchs und Malvenhecken
spielten früher wir Verstecken,
freudig aufgeregt.
Heute, noch bewegt,
folge ich den Kindheitswegen,
träume von der Zeit, dem Segen,
liebevoll gehegt

Und am Tor, dort in die Linde,
schnittest du tief in die Rinde
unser Zeichen ein,
sollt’ für immer sein.
Ja, das Herz, es ist geblieben,
aber unser beider Lieben
passte nimmer rein.

Jetzt noch rührt mich leises Schauern
und der Wehmut zartes Trauern,
fühl noch deinen Kuss,
als ein fernes Muss
uns das Abschied nehmen lehrte.
Nähe, die wir so begehrten,
fand hier ihren Schluss.

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ingrid Drewing).
Der Beitrag wurde von Ingrid Drewing auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.06.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Ingrid Drewing als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Nebel am Cevedale von Franz Gilg



Es handelt sich um eine Mischung aus Bergsteigerdrama und Psychothriller.
Die örtlichen Begebenheiten sind weitgehend originalgetreu wiedergegeben.
Personen und Handlung sind frei erfunden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ingrid Drewing

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Liebesgesang von Ingrid Drewing (Das Leben)
Bin ich Mädchen oder Junge? T.3 Wahre Begebenheit aus Kanada von Heinz Säring (Das Leben)
STROHMANDL von Heidi Schmitt-Lermann (Erinnerungen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen