Monika Gestrich-Kurz

Ein schleichender Einstieg

 

Medikamentenabhängigkeit,

ist kein Modewort,
es ist eine Suchterkrankung,
die man nicht ignorieren soll.

Die Menschen,
die davon betroffen sind,
ahnen vielleicht nicht,
welche tödliche Bombe in ihnen tickt.

Ein Medikamenten-Missbrauch kann vorliegen,
wenn die verordnete Dosierung nicht eingehalten wird,
aber auch,

weil eine eingeschränkte,
aber beständige Einnahme von

Schlafmitteln,
Tranquilizern,
Schmerzmittel,
Appetitzügler,
Abführmittel,

u.v.m.

über einen längeren Zeitraum,
fast immer gefährlich wird.

****

Wenn man anfängt sich einen Vorrat anzulegen,
man sich " seine " Tabletten von verschiedenen Ärzten lässt geben,
man eigenhändig eine Dosierung erhöht,
weil ein Mittel nicht mehr so wirkt,

man vielleicht aufhören möchte, aber es geht nicht mehr,
weil der Körper, er möchte immer mehr,

man auf seine Umwelt apathisch wirkt,
das Sprechen auch manchmal verschwommen klingt,

bohrendes Nachfragen man nicht gerne hört,
es abwinkt, denn man nimmt an Medikamenten ja nicht so viel,

dann ist schon mehr als nur Vorsicht angesagt,
denn der Schritt bis zur einer Medikamentenabhängigkeit, 
ist dann nicht mehr so weit.

 

©05.07.2009 M. G-K 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Monika Gestrich-Kurz).
Der Beitrag wurde von Monika Gestrich-Kurz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.07.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Auf den Punkt gebracht - Gedichte aus dem Leben von Cornelia Hödtke



Der vorliegende Gedichtband enthält Gedichte aus dem Leben, die von Herzen kommen und zu Herzen gehen. Sie machen Mut, regen zum Nachdenken an oder zaubern ein Schmunzeln auf Ihr Gesicht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Drogen & Sucht" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Monika Gestrich-Kurz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

nicht verzagen von Monika Gestrich-Kurz (Aphorismen)
„Er, oder ich“ von Heino Suess (Drogen & Sucht)
Selbst von Heino Suess (Autobiografisches)