Margit Farwig

Füttern

 

 

Im Sonnenschein sich redlich müht

das Rotschwänzchen vor Liebe glüht

die zweite Brut ist rangereift

das Junge nach der Mutter greift

 

sie fängt das Futter aus der Luft

und riecht von Fliegen schon den Duft

die Gute fliegt und fliegt und fliegt

nicht genug von solchen Bissen kriegt

 

Frau Amsel sieht das lange an

sie zögert noch, ja und sodann

verjagt sie diesen Federtraum

er fliegt in Not auf einen Baum

 

nur der Neid hat sie getrieben

Fliegen sind längst abgeschrieben

ihr soll nichts und nimmer duften

an der Erde soll sie schuften

 

Wurm für Wurm zieht sie nach oben

will doch mal den Herrgott loben

aber dieses rote Schwänzchen

lacht sich tot und wagt ein Tänzchen

 

© Margit Farwig  22.7.2009 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margit Farwig).
Der Beitrag wurde von Margit Farwig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.07.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Margit Farwig als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Beziehungen und andere Unabwägbarkeiten: Gedichte über die Liebe von Chris Peter



25 klassische Gedichte über Liebe, Freundschaft und Beziehungen. Vom Verliebtsein und dem großen Liebesglück bis hin zur ersten Beziehungskrise, dem Betrug, der Trennung und Verarbeitung. Liebe, Glaube, Hoffnung und Trauer vom Autor seit den späten 80er-Jahren - teils kritisch, teils humorvoll - aufgearbeitet und in poetische Reime verpackt. Zum Nachdenken, Innehalten und sich vielleicht Wiedererkennen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Margit Farwig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der alte Weihnachtskalender von Margit Farwig (Weihnachten)
Luluc von Karin Lissi Obendorfer (Tiere)
Liebeszauber von Margit Farwig (Erotische Gedichte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen