Gabriele Ebbighausen

Im Netz der Liebe

 

 

Im Netz der Liebe

 

Hast mich mit Deinen Fäden umwoben,

total in Deinen Sog gezogen.

Mich mit Deinen Netz umschlungen,

das ist Dir absolut gelungen.

 

Hast Deinen Köder ausgesetzt,

ich bin gefangen, in Deinem Netz.

Möchte mich auch gar nicht wehren,

tue mich nach Dir verzehren.

 

Bin Dir in Dein Liebesnetz gegangen,

hab mich mit Kopf und Kragen verfangen.

Will das alles nur genießen

und lass die Liebe fließen.

 

Hoffe dass Dein Liebesnetz auch hält,

nicht das unsere Liebe irgendwann durch die Maschen fällt.

Lasse mich gern in Deinem Netz gefangen nehmen,

werde mein Herz in Deine Hände legen.

 

 

© Gabi Ebbighausen  27.08.2009


Es ist nicht erlaubt, dieses Gedicht ohne meine Zustimmung

unerlaubt zu vervielfältigen, zu kopieren, ganz oder auch nur

auszugsweise zu erweitern!!!

Alles andere wird Strafrechtlich verfolgt!!!

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele Ebbighausen).
Der Beitrag wurde von Gabriele Ebbighausen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.08.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Gabriele Ebbighausen als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Finderlohn und andere Stories von Susanne Henke



Dreizehn Kurze mit Biss von einsatzfreudigen Fußballfans, kreativen Werbefachleuten, liebeskranken Kaufhauskunden und modernen Kopfgeldjägern.
Und dann:
"Auf dem Weg zum erfolgreichen Abitur will ein privates Institut seine Schützlinge begleiten. Ein langer, für das Institut lukrativer Weg, denkt Frank, als der etwa sechzehnjährige Rotschopf neben ihm in sein Handy grölt:
'Wir sin¹ grad in Bahn, Digger!'"

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgedichte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele Ebbighausen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Stern von Bethlehem von Gabriele Ebbighausen (Elfchen)
Die Kunst der Liebe von Hartmut Pollack (Liebesgedichte)
67. Geburtstag von Norbert Wittke (Geburtstag)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen