Michael Buck

Blauer Mond

 

 

 

 

 

 

Sie stand allein in jenem Raume,
nur fahles Licht beschrieb Kontur,
befreite sich vom letzten Saume,
Nacktheit erschuf eine Figur.

Haut erschien, gleich einer Perle Pracht,
trug einen Schimmer, der sich regte,
Formen betonend, wiegend und sacht,
was sanften Schrittes sich bewegte.

Trat aus den Schatten dieser Nacht,
hinein, in jenen milden Schein,
der wohlig sanft, nur ihr bedacht,
nahm diesen Zauber für sich ein.

Ein warmer Schauer sie umspülte,
bei Jenem was ihr Blick nun fand,
entdeckte Lust, nun bebend fühlte,
gab ihrem Körper ein Gewand.

Über der Brüste steifer Stellen,
drangen nun Hände bis zum Flaum,
erfuhr im Schoß bald warme Wellen,
doch ihre Lippen, nur den Traum.

(C) MEB 2009
 















 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Michael Buck).
Der Beitrag wurde von Michael Buck auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.09.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Du brauchst nicht Tischler lernen um ne Yacht zu bauen von Jan van Oosterbeek



Der authentische Bericht über den erfolgreich abgeschlossenen Bau einer Ferrocement Yacht von Laienhand.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erotische Gedichte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Michael Buck

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Vom gerne Tun und Haben von Michael Buck (Aphorismen)
Nebeldenken von Hartmut Pollack (Erotische Gedichte)
Wenn der Amtsschimmel wiehert von Karl-Heinz Fricke (Satire)