Karl-Heinz Fricke

Frieden ist nur Utopie

Seit frühem Menschengedenken
beherrschten Kriege das Denken.
Vom Frieden wurde gesprochen,
er wurde stets schnell gebrochen.

Als man erfand das Militär,
da kam es nicht von ungefähr,
Menschen in den Krieg zu hetzen,
immer folgte das Entsetzen.

Jahrhunderte zerstörtes Gut,
in Europe floss der Völker Blut.
Vom Patriotismus angefacht
wurde der 'Erzfeind' niedergemacht.

Noch heute verleiht man Orden
sogar für Zivilistenmorden.
Heulend schlagen die Bomben ein,
Mütter beten und Kinder schrei'n.

Arme Menschen, gebunden ans Land,
haben stets Not und Hunger gekannt.
In unserer hochmodernen Welt
ist es um Frieden schlecht bestellt.

Die Kriege nun verlegt nach Osten,
lasse die Waffen nicht verrosten.
Unvergängliche Wunsch Fantasie,
doch steter Frieden bleibt Utopie.

Karl-Heinz Fricke  1.10.2009 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.10.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Bild von Karl-Heinz Fricke

  Karl-Heinz Fricke als Lieblingsautor markieren

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (14)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Du musst von Karl-Heinz Fricke (Das Leben)
Elfter November, Martins Tag von Heino Suess (Kritisches)
Herbstwärme von Edelgunde Eidtner (Jahreszeiten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen