Monika Gestrich-Kurz

ausruhen

 

 

Mache doch einmal Pause,
schalte doch einmal ab,
schüttle ab den Stress,
oder auch den Ärger,
den man so oft täglich hat.

Trinke in Ruhe einen Kaffee,
einen Tee tut`s natürlich auch,
dazu vielleicht leise Musik,
und alles Negative verfliegt.

Mache doch einmal Pause,
schalte doch einmal ab,
schnappe dir deine Sportklamotten
und ab auf das Rad.

Drücke spontan einen geliebten Menschen,
verbunden mit herzlichen Worten dazu,
und du wirst überrascht feststellen,
wie gut dir dieses tut.

Mache doch einmal Pause,
schalte doch einmal ab,
unternimm spontan einen Spaziergang,
solange der schöne Herbst ist noch da.

Mache doch einmal Pause,
schalte doch einmal ab,
lasse einfach deine Seele baumeln,
und danach hast du neue Energie,
für so manch schwierigen Tag.

 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Monika Gestrich-Kurz).
Der Beitrag wurde von Monika Gestrich-Kurz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.10.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Monika Gestrich-Kurz als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Gefühlstütenwanderer von Joachim Güntzel



Warum Geschichten am Limit ? Alle Kurzgeschichten handeln in der einen oder anderen Weise von Grenzsituationen. Seien es Grenzerfahrungen zwischen realer und imaginärer Welt, seien es gefühlte oder tatsächliche Stigmatisierungen und Ausgrenzungen oder seien es Grenzerfahrungen zwischen Gewalt und Rache. Alle Protagonisten müssen kämpfen, um mit diesen Situationen zurechtzukommen und kommen doch in den wenigsten Fällen unbeschadet davon.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ratschlag" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Monika Gestrich-Kurz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

man kann es hören von Monika Gestrich-Kurz (Nachdenkliches)
Genieße....... von Edeltrud Wisser (Ratschlag)
Geschenk von Heino Suess (Einsicht)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen