Adalbert Nagele

Abschied

Alles ist wie immer,
alles ist wie früher,
nur du, mein bester Freund,
kehrst niemals wieder.

Doch wenn ich zu den Sternen sehe,
wenn ich auf hohen Gipfeln stehe,
wenn Wolken mich begrüßen,
mich sanfte Sonnenstrahlen küssen,
bist du bei mir,
begleitest mich,
bin ich mit dir verbunden,
fühle dich.

Mein Freund,
du wirst weiter in mir leben,
wir sind vereint,
wir sind zu zweit,
heute, bis in Ewigkeit.


©  Adalbert Nagele


 

Dieses Gedicht schrieb ich vor vier Jahren zum Ableben meines besten Freundes, Johannes Kickmaier, der leider sehr plötzlich von uns ging und mit dem mich seit meiner Jugendzeit die beste Freundschaft verband. Adalbert Nagele, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Adalbert Nagele).
Der Beitrag wurde von Adalbert Nagele auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.11.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Knuddelbuddelbuntes Kinderland: Festeinband für das Vor- und Erstlesealter von Edeltrud Wisser



Ein Kinderland ist erlebnisreich, bunt und verlockend.
Diese Vielfalt ist in Form von Reimgedichten beschrieben.
Festeinband für das Vor- und Erstlesealter, mit farb. Abb. und Ausmalbildern
Ein Teil des Erlöses aus dem Buchverkauf fließt der Stiftung Fly&Help zu.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (26)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Trauriges" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Adalbert Nagele

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Pseudointellekt von Adalbert Nagele (Gedankensplitter)
Dein Blick von Martha Koschmieder (Trauriges)
SCHEINBAR von Christine Wolny (Humor - Zum Schmunzeln)