Margit Farwig

Seelengut

 

See

 

 

Unsere Seelen blühen auf
wie Schneeglöckchen im Frühling
und läuten bei der leisesten Berührung
einen schönen Traum in unsere Herzen
auch kalte Schauer, Nachtfrost, Raureif
verlieren sich im Nichts
denn die Seelen suchen sich warm
bis sie vom Horizont
den Schimmer eines Glückes
in ihr Reich tragen
ihn hegen und vermehren
unsere Seelen damit umkränzen
dass die Phantasie abermals
in den schönsten Farben blüht
zu Sträußen gebunden
in Geschenken wieder aufersteht
wir bewahren das kostbare Gut
unserer Seelen

 

© Margit Farwig

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margit Farwig).
Der Beitrag wurde von Margit Farwig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.11.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Schriftliche Kunstwerke von Manuela Dechsheimer



Mein erstes Buch ist endlich fertig.
Alle die mich schon kennen können sich endlich auf neue Gedichte von mir freuen und ein paar alte wieder finden.
In diesem Buch hab ich von allem etwas reingepackt, damit es euch auch ja nicht langweilt :)

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (18)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Margit Farwig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Herr Lämpel von Margit Farwig (Humor - Zum Schmunzeln)
Reine Quellen von Margit Farwig (Besinnliches)
Leben von Adalbert Nagele (Aphorismen)