Heideli

Limerick für Adalbert

 

Den Adalbert aus Stadt Le oben,

möcht ich heute ganz herzlich loben!

Schrieb ihm: "Bertl! Oh Graus!

wie siehst Du denn bloß aus

auf dem Steckbrief! Du guckst ja verboten!"

*

"Als Freundin sag ich Dir ganz offen,

Du siehst aus, als wärst Du besoffen!

Wenn ich Dich da so seh,

tut mein Herzerl mir weh!

Sei nicht bös mit mir, kann ich nur hoffen!"

*

Was ich denke im Herzen, das sag ich,

denn die Schützen sind undiplomatisch,

Kriegt der Bertl ´nen Schreck,

WANTED Foto ist weg!

Adalbert:  Zuckersüß und sympatisch!

*

                                                                                                 Heide, 20.11.09


Anm.: Eine Begebenheit aus dem Bestseller von Linda Goodmann " Sternzeichen" (betreffs undiplomatischer Schütze)

Eine übergewichtige Kollegen beschwert sich, dass sie keinen Mann finden kann. Alle sagen: "Ach wie traurig!"...Die Kollegin, Schützin, meint: "Dann kaufen Sie sich doch mal etwas passendendere Kleidung für Ihre Figur!"
"Ach, ich kann mir das doch nicht leisten!" Schützin: "Kommen Sie! ICH spendiere Ihnen ein Kleid!"...
Im Kaufhaus im vollen Fahrstuhl: "Ich bin Ihnen ja so dankbar! In welche Abteilung fahren wir denn jetzt als erstes?"
Schützin: " In die Campingabteilung! Zu den Zelten." ;-))))

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heideli).
Der Beitrag wurde von Heideli auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.11.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • heideli-mgmx.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Heideli als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Himmel und Hölle einer Beziehung (Gedichte) von Edith van Blericq-Pfiffer



Das Leben könnte so einfach sein, wenn die Ausgewogenheit zwischen Herz und Verstand dafür Sorge tragen würde, daß man sich weder ab und zu im (siebenten) Himmel noch in der Hölle wiederfindet.
Dieser Gedichtband gleicht einem Tagebuch der Liebe, den die Autorin in der für eine Zwillinge-Frau typischen Art und Weise des „Himmelhochjauchzend – Zutodebetrübtseins“ schrieb.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Limericks" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heideli

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

April - April und die “Newtonschen Ringe“ von Heideli . (Autobiografisches)
Mixtum 2 zum Limerick-Freitag von Hans-Juergen Ketteler (Limericks)
Rosen für die Frauen von Adalbert Nagele (Liebesgedichte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen