Paul Rudolf Uhl

Am Telefon

Abgelauscht von einem netten Lied und ins Bayrische übertragen...



Mia ham ja letzt` Woch sauba gstrittn,

drum ruaf i `s Fannal iatz moi o:

I mecht sie um Vazeihung bittn,

ob i ned doch ihr Freind blei(b)m ko…


Wenn Sie privat uns sprechen wollten,

so drücken Sie die Taste eins!“

Hey, Fannal, horch, i glaub, mir solltn

moi re(d)n: – Des Bleamal, des war meins,


des hob i gestern vor Dei Tür glegt!

Ist`s dienstlich, drücken Sie die zwei!“

Mensch, Fannerl, i war oafach aufg´regt…

Sie Wünschen Rückruf? - eine drei

Ja – Sakra – bist des ned Du, Fanny?

I hob Dei Stimm glei goar ned `kennt…

Is des leicht iatz Dei Super-Nanny?

Hom`s Di entmündigt goar – am End?


Sie haben gar nicht reagiert, nun.

Drum bitte, legen Sie jetzt auf!

Bedaure, ich muss Ihnen kundtun:

ich unterbrech´ den Stromkreislauf“.


Wos is? – Wer redt do? - Foisch vabundn?

Hallo! - Is do ned Fanny Fromm?

- Iatz hob i mi glei so lang gschundn,

und oiss umsonst? – Fannerl, i komm!

 

P.U.27.11.08

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.11.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abstraktes" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sehen und Sichten von Paul Rudolf Uhl (Humor - Zum Schmunzeln)
Gefallener Engel von Jutta Knubel (Abstraktes)
Ein Tag ohne Lachen von Gisela Hilgers (Lebensermunterung)