Evelyn Goßmann

Stille



Herbeigesehnt
Advent kommt
Weihnachten rückt näher
Leises Klingen in der Luft
Leises Schneetreiben
In der Ferne ein Glockenruf
In Fenstern stilles Licht von Kerzen
ihr leiser Schimmer berühret Herzen,
entzündet in ihnen Friedenskerzen.

Mehr Wärme man an Menschen spürt
manches eisenharte Herz sich plötzlich rührt.
In gemütlich, warmen Zimmern flackern leise Lichter
am Tisch brütet in Gedanken versunken an Texten ein Dichter.
Leise vernehmbar ist feiner Kindergesang
mit leuchtenden Augen lauschen Kinder Geschichten, endlos lang.

Engelsgleiche Andachtsstille
beim Basteln, Vorbereiten, Ideen in Hülle und Fülle.
Eisblumen an Fenstern der Frosttag beschert,
Tanz der Schneesterne zum Versinken in stille Träumen verführt.
Schneekristalle, knirschender Schnee,
in meiner Vorstellung ich lächelnd eifrige Engel beim Plätzchenbacken seh'.
Ein Meer von Herzenswünschen still verteilt,
die Phantasie beflügelt, grenzenlos enteilt.
Möge Frieden sich ausbreiten überall.
mit Gebet, Gesang und frohem Klang.
Schweigen sollten Lärm und Streit,
nicht nur in der Weihnachtszeit.

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Evelyn Goßmann).
Der Beitrag wurde von Evelyn Goßmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.12.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Evelyn Goßmann als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Fabelhaft Tierisch: Gedichte und Zeichnungen von Gerhild Decker



Auch in diesem Buch erkennt man die ausgezeichnete Beobachtungsgabe der Autorin und Tierfreundin. In erfrischend heiterer Sprache lässt sie Tiere zu Wort kommen, stattet sie mit menschlichen Eigenschaften, Gedanken und Empfindungen aus und hält Menschen auf humorvolle, unterhaltsame Weise oftmals einen moralischen Spiegel vor. Dabei erkennt man, dass der Ursprung manch einer Weisheit durchaus bei den Tieren zu finden ist. Die Botschaften dieser Fabelgedichte sind durch Federzeichnungen geschmückt und sprechen Jung und Alt gleichermaßen an.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Evelyn Goßmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Erinnere mich..... von Evelyn Goßmann (Erinnerungen)
Salzburger Weihnacht von Helga Edelsfeld (Weihnachten)
Mein Ruhetag von Lothar Semm (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen