Elke Lüder

Einer zuviel .

Laura Jane begann sich zu wehren.
Gegen den Einen. Manchmal massiv, manchmal versteckt.
Oft hatte er noch die Oberhand, aber mit jedem Tag wurde Laura Jane ein Stück stärker.
Eines Abends saßen sie zusammen und aßen mal wieder gemeinsam. Es gab Streit, wie so oft und plötzlich meinte Er zu Laura; "Wenn ich Dich sehe bin ich satt!"
Laura Jane kannte seine Art zu streiten und so langsam konnte sie mit seinen Angriffen immer besser umgehen. Ein wages Lächeln war auf ihrem Gesicht zu sehen als er aufstand und mal wieder polternd die Wohnung verließ. Sie dachte, >geh Du nur, du wirst schon sehen wie satt du wirst, wenn du mich siehst! <

Wie gehabt packte sie ihm am Morgen die Brotdose ein. Nicht außer acht lassend sich zu vergewissern das er heute kein Geld dabei haben würde.
Zusammen verließen sie die Wohnung, beide arbeiteten in einem großen Werk.
Laura Jane in einer reinen Frauentruppe, er in der Stanzerei.
Schon bald wurde bei den Frauen geplaudert und gelacht.
"Mädels, ich habe heute eine Überraschung für Euch. Bald wird mein Mann auftauchen, passt mal schön auf! "
Ihre Kollegen fragten wieso und sie erzählte vom Abend zuvor und seinem blöden Spruch und ihrer kleinen Rache.
Bald schon erschien er, die Frauen konnten sich ein Lachen nicht verkeifen, wussten sie doch inzwischen von Laura Janes Streich.
Ihm war das sichtlich peinlich, konnte er sich doch denken das sie ihren Mädels von ihrem Streich etwas erzählt haben würde.
Aber ihm blieb nichts übrig, er hatte Hunger, seine Brotdose war an diesem Tag leer geblieben,
bis auf ein Foto

 

von Laura Jane!
Und einem Zettel "Guten Hunger!"

Sorry, das sollte bei den Kurzgeschichten landen :( Elke Lüder, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Elke Lüder).
Der Beitrag wurde von Elke Lüder auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.12.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

Bild von Elke Lüder

  Elke Lüder als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Gedanken, die das Herz berühren von Robert Soppa



Robin Stein widmet sich in seinen Gedichten dem Thema Liebe. Seine Gedanken geben Einblick in die Gefühlswelt des Liebenden und beschreiben die sehnsuchtsvolle Suche nach der einzigen, der wahren Liebe und die völlige Hingabe an die gefundene, geliebte Person.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Rache" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Elke Lüder

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Herbstklänge von Elke Lüder (Dankbarkeit)
Rache schmeckt nicht immer süß! von Heideli . (Rache)
Frühlingshauch von Ingrid Drewing (Jahreszeiten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen