Hans-Werner Kulinna

Winterglück

 

Ja
wäre
ich ein
Kind noch
mal, so klein
an Wintertagen.

Die Fahrt mit ihm,

das will ich wagen

bis tief hinab ins Tal.

Bestimmt komm ich so

heile an, ich brauche dazu

Mut. Und Glück und Vorsicht

ganz bestimmt, so wird schon

alles gut. Ach könnt’ ich noch mal

Kind so sein, ich ließ das Grübeln sein.

So würden manche Hürden wohl bereits

wie Kartenhäuser fallen, wenn mich der Mut

nicht gleich verließe, das könnte mir gefallen.

So sitze ich und denke nach, wie schön es früher

war, so unbeschwert, so selbstvergessen, wir sahen

unsere Träume klar und waren wie besessen, der Welt

nicht zu entfliehen. Der Schlitten damals trug mich fort durch

manche Traurigkeit. Wir waren Kinder voller Glück und spielten

mit Zufriedenheit das Staunen zu begreifen. Drum hol die Kinderzeit

zurück, mein Freund, ich sag es dir – so steht es hier auf dem Papier.

Wer nicht mehr staunen kann, mein Kind, der spürt nicht mal den leisen Wind.

 

© Hans- Werner Kulinna

 

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hans-Werner Kulinna).
Der Beitrag wurde von Hans-Werner Kulinna auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.12.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

doch man schweigt... von Margit Marion Mädel



...doch man schweigt... Ist ein Gemeinschaftswerk von Menschen, welche sich seit 2005 für Betroffene im Hartz IV und SGBII engagieren. Sie erleben Ausgrenzung, Schikanen, Sanktionen bis hin zu Suiziden von vielen Freunden aus eigenen Reihen, welche für sich keinen anderen Ausweg mehr sahen. Die Autoren versuchen in ihren Episoden und Gedichten das einzufangen, was das Leben zur Zeit für fast 10 Millionen Menschen birgt. Der Erlös des Buches geht zu 100% an den Verein Soziales Zentrum Höxter e.V., da wir wissen, hier wird Menschen tatsächlich geholfen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hans-Werner Kulinna

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die letzten Tage im Mai von Hans-Werner Kulinna (Gedichte für Kinder)
Lebenssinfonie von Helga Edelsfeld (Besinnliches)
Arachovas Limericks Nr.38 von Lothar Semm (Limericks)