Eva Schäfer

WEIHNACHTEN

WEIHNACHTEN

 

Das Fest der Liebe steht vor der Tür,

Weihnachten, doch wofür?

Der Mensch liebt alleine nur sich,

wer denkt an die Armen, die Kranken oder an Dich?

Die Leute in Ängsten und Hunger,

sie gehen im Lichterglanz der Weihnacht oft unter.

Wer sieht den Bettler am Straßenrand?

Die alte Frau ganz blass und krank?

Wer fragt nach den Menschen in Krieg und Not,

ist das Mitgefühl in so vielen tot?

Weihnachten das Fest der Liebe allein,

für wen könntest du in dieser Zeit ein Engel sein?

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Eva Schäfer).
Der Beitrag wurde von Eva Schäfer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.12.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Als die Tiere für einen Tag sprechen durften von Franz Spengler



Eine Gruppe von Tieren gehen an einen geheimen Ort. Nach einem außergewöhnlichem Erlebnis erhalten sie die Gabe, die Sprache der Mesnchen zu sprechen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Eva Schäfer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Glückliches Leben von Eva Schäfer (Lebensfreude)
DER NIKOLAUS KOMMT! von Heidi Schmitt-Lermann (Weihnachten)
Clowns von Klaus Lutz (Aphorismen)