Paul Rudolf Uhl

Würgen, die neue Grenzerfahrung

Eine Zahl, die schockiert: 82 Teenager haben sich in den

letzten Monaten in den USA zu Tode gewürgt. Aus lauter

Langeweile, auf der Suche nach einem kurzen Kick.


Alkohol und Nikotin sind

allseits wohl bekannt der Jugend.

Speed und Heroin – und manch Kind

hält es gar für pure Tugend…


Cristal, Spice und Marihuana:

unerschwinglich, kaum zu kriegen.

Crack bringt schnell dich ins Nirwana;

Flash*… auf Brechen oder Biegen…


Schwer ist`s aber, dran zu kommen:

Taschengeld ist wohl zu niedrig,

und die Eltern – sind`s die Frommen –

üben Aufsicht – drogenwidrig…

                 -------------------------

`S ist was Neues jetzt zu finden

für den bill´gen Rauschzustand:

Würgen, bis die Sinne schwinden…

Billig - (`s geht mit einer Hand!).


Internet gibt Tipps (ganz herrlich!)…

Tausende tun`s – trotz Verbot,

letzte Mode – doch gefährlich:

Viele Kinder sind schon tot!

 

*einHöhepunkt, der Kick...               P.U. 11.12.09

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.12.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • paul-uhlweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Paul Rudolf Uhl

  Paul Rudolf Uhl als Lieblingsautor markieren

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (18)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Linksverkehr von Paul Rudolf Uhl (Mundart)
Waffenlobby von Uwe Walter (Gesellschaftskritisches)
Mein Augenstern von Heino Suess (Leidenschaft)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen