Helmut Wendelken

Weihnachtsmann Helfer

 

 

 

 

 

 

Die ganzen Engel ihm als Vorhut dienen,

den Menschen schon die Freude bringen.

 

Ihr Engelshaar, hell und fließend weich,

zum Baumschmuck wurde es gereicht.

 

Engelstränen kamen dann noch hinzu,

zur Kugel wurden sie geformt im nu.

 

Selbst ihre Federn ließen sie da für uns,

um zu Basteln schöne Weihnachtskunst.

 

Ihr Lächeln wurde zum Lichterglanz,

dienen den Baum als hellen Kranz.

 

Die Lichter brennen nun im hellen Klang,

der da kommt von ihrem Chorgesang.

 

Alles was die Engel haben einst besessen,

wurde mit viel Freud und Dank bemessen.

 

Mit Liebe und aus diesem Dank heraus,

strahlt Weihnacht in die ganze Welt nun aus.

 

 

© Helmut Wendelken

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Helmut Wendelken).
Der Beitrag wurde von Helmut Wendelken auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.12.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mystische Dimensionen in den Märchen von Jürgen Wagner



10 bekannte und auch unbekanntere Märchen aus Europa, Afrika und Asien, die tiefste menschliche Wahrheiten berühren – dargelegt und interpretiert.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Helmut Wendelken

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Des Waldes Ruh. von Helmut Wendelken (Träume)
Gemeinsamkeit von Karin Lissi Obendorfer (Weihnachten)
Dunkel von Edelgunde Eidtner (Elfchen)