Werner Gschwandtner

Christkindls Naschkorb

Süße Versuchung,

liebevoll gemacht –

in Christkindls Bäckerei,

für euch heute Nacht.

 

Vom Himmel hoch,

steigt es dann herab –

auf einem goldenen Rappen,

im schwungvollem Trapp.

 

Es hat für euch,

in dieser Nacht –

süße Verlockung,

zu uns gebracht.

 

Ein Körbchen voll,

voll Nascherei –

 ein bunter Teller,

voller Leckerei.

 

Das Christkind sagte:

„Für euch drein“,

Ihr Gabenteller –

Ganz süß und fein.

 

An diesen Sonntag,

beim ersten Schnee –

da kam er zu euch,

das Präsent,

der Weihnachtsfee.

 

Für euch,

für Kathi, Carmen & Denise –

Christkindls Naschkorb –

Und glaubt dies:

 

Egal ob Fern,

egal ob Nah’ –

Wir sind immer

Für euch da.

 

Die Weihnacht kommt,

sie führt uns fort.

Von uns, für euch –

Christkindls Naschkorb.

 

Frohe Weihnacht für euch drein,

unsere Herzen schlagen für euch allein. 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Werner Gschwandtner).
Der Beitrag wurde von Werner Gschwandtner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.12.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Werner Gschwandtner als Lieblingsautor markieren

Buch von Werner Gschwandtner:

cover

Und ich glaube von Werner Gschwandtner



Ein Mädchen mit einer Atypischen Pneumonie. Eltern am Rande der Existenz. Intrige und Schicksalsschläge. Und dennoch gibt es Hoffnung, Glaube und Zuversicht. Familiäre Erzählung in der Weihnachtszeit. Modernes Märchen welches durchaus wahr sein könnte. Werner Gschwandtner, litterarum.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Poetische Weihnachtsbäckerei" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Werner Gschwandtner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Weil ich dich Liebe von Werner Gschwandtner (Liebesgedichte)
Kein schöner Land zu dieser Zeit ... von Gisela Segieth (Poetische Weihnachtsbäckerei)
Vergessen von Klaus Lutz (Liebesgedichte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen