Barbara Greskamp

Der Verlust der Weihnacht

 

 

 

Der Verlust der Weihnacht

 

Beinah es wär’ verlor’n gegangen,

das besond’re Gefühl der Weihnacht,

viele Sorgen halten mich gefangen,

Träume haben sich davon gemacht.

 

Für Vieles ist da kein Elan,

kein Sinn für die Besinnlichkeit,

es fängt mit Chaos in meinem Garten an,

und nun hat’s auch noch geschneit.

 

Der Schnee zur Weihnacht die Sinne erfreut,

doch diesmal die Freude will nicht kommen,

immer zur Weihnacht passiert es erneut,

das Herz wird traurig, ist beklommen.

 

Doch plötzlich, ich weiss nicht warum,

steh ich wieder im weihnachtlichen Licht,

alle Ängste, Sorgen, schweigen stumm,

vielleicht liegt’s an einem Engelsgedicht.

 

Der weihnachtliche Lichterglanz,

er umgibt mein Herz  und strahlt aufs Neu,

mit Poeten ich den Weihnachtsreigen tanz,

mich auf Menschen und  Gedichte freu.

 

Den Menschen ich hier darf  begegnen,

die mit mir leben, lieben und auch leiden,

soll es Liebe, Glück und Frohsinn regnen,

möcht ich mein „DANKE“ heute schreiben.

 

© Barbara Greskamp

   21.12.2009

 

 

 

Jeder Mensch in diesem Forum ist etwas Besonderes. Jeder gibt hier sein Bestes, schreibt mit Herzblut, Sinn und Verstand, großem Geist oder auch mit all dem zusammen oder einfach nur so. Jeder einzelne ist es wert, gelesen zu werden, denn er schenkt uns etwas von sich. Ganz egal wie gut, metrisch oder ungereimt es herüberkommt, es ist ein Geschenk. Leider kann nicht jeder alles lesen, aber jeder, der gelesen wird, darf freundlich behandelt werden.

Ich freue mich sehr, dass ich bei euch sein darf. Mein Dank gilt euch allen (!). Danke für die vielen menschlichen Regungen und Anteilnahmen, für eure liebevollen Kommentare und auch Gedichte  und auch für konstruktive Kritik oder einfach nur dafür, dass ihr da seid.

 

In diesem Sinne wünsche ich  j e d e m  hier wunderschöne, besinnliche und frohe Weihnachten und ein neues Jahr voll Liebe und Glück, aber vor allen Dingen wünsche ich euch Gesundheit.

 

Von ganzem Herzen – eure Barbara

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Barbara Greskamp).
Der Beitrag wurde von Barbara Greskamp auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.12.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Neue Gedanken zum Leben und Heilen von Dagmar Berg



Artikel über Leben, Krankheit und Gesundung

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Emotionen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Barbara Greskamp

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Starke Frauen von Barbara Greskamp (Erfahrungen)
ZEIT OHNE DICH von Marion Batouche (Emotionen)
R ü c k b l i c k von Ilse Reese (Allgemein)