Evelyn Goßmann

Zur rechten Zeit

 

Filigrane Schneekristalle
tänzeln im weißen Kleidchen
vom nachtblauen Himmel herab
Die zarten Sternenformen
schweben nieder wie ein sanfter Federtraum.

 

Stille Straßen, schneebedeckt

als sei es Zeit, dass diese Decke Frieden weckt.

Lämpchen, Lichter überall lassen Rührung spüren im Innern.

Fenster spiegeln Kerzenschimmer

weihnachtliche Musik tönt leise hinaus.

 

So still es ist, 

so deutlich spricht der stumme Traum,

der niederfällt,

Erinnerungen weckt, Gedanken anregt, Menschen ergreift

wie ein Zauber um die Weihnachtszeit.

Mein Herzenswunsch wäre:

Besinnung und Frieden zu jeder Zeit

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Evelyn Goßmann).
Der Beitrag wurde von Evelyn Goßmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.12.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mein Parki - Dein Gesicht / Creationen - Gedichte von Doris Schmitt



Ich begann Gedichte zu schreiben, um meine Gedanken, meine Gefühle zu verarbeiten, denn ein Leben mit Parkinson ist jeden Tag wieder eine neue Herausforderung.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Evelyn Goßmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Unglaublich - aber wahr von Evelyn Goßmann (Thema des Monats)
"Stille Nacht"... von Paul Rudolf Uhl (Weihnachten)
Waffenlobby von Uwe Walter (Gesellschaftskritisches)