Kerstin Langenbach

"Winterfreuden"

 

Schnee schlägt eisig kalt die Wärme.
Der Wind die Wolken frierend schürt.
Sonnenschein auf frostend Wiesen.
Manch Herz Melancholie verspürt.

Kinder, dick in Schneeanzügen
holen ihre Schlitten raus.
Lauscht gerne diesem fröhlich Lachen
und genießt den Blick hinaus.

Ganz verfroren und doch glücklich.
Strahlend Augen, rote Wangen.
Komm´n sie heim nach Wärme suchend,
und nach warḿ Kakao verlangend.

Heller Tag neigt schnell ins Dunkel.
Schon leuchtet still der liebe Mond,
hinab auf die geweißte Erde.
Ein Anblick der sich stetig lohnt.


 © Kerstin Langenbach / Dez. 2009

Grüßt Euch Ihr Lieben!

Ich wünsche allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest!

Allerliebste Grüße von

Kerstin
Kerstin Langenbach, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Kerstin Langenbach).
Der Beitrag wurde von Kerstin Langenbach auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.12.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Hexe Frieda von Simon Käßheimer



Die Hexe Frieda ist eine besondere Hexe, eine alte Hexe, eine glückliche Hexe und eine freundliche Hexe. Das aber allein reicht für sie nicht aus, auf Dauer zumindest, findet ihr Rabe Melox als er sein Ende nahen fühlt; und so begeben sie sich zu zweit auf eine gemeinsame Sinnsuche, um einiges zu lernen und um mehr vom Leben zu verstehen wie bisher.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Jahreszeiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Kerstin Langenbach

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

“Krustentränen“ von Kerstin Langenbach (Das Leben)
Sommerglück von Ingrid Drewing (Jahreszeiten)
Unterschiede von Karl-Heinz Fricke (Reime)