Ingrid Drewing

Weihnachtsfest

Zweitausend Jahre gibt es schon

den Anlass für das Weihnachtsfest.

Des Menschen Hoffen auf das Licht,

das ihm den Frieden hier verspricht,

Geschenk, des einen Gottes Sohn,

das fest ihn glauben lässt.

 

Bei aller Unzulänglichkeit,

dem Neid, der Gier, dem Hass auf Erden

sehnt sich der Mensch nach Liebe, Glück,

in die Geborgenheit zurück,

die ihm in seiner Kinderzeit,

in Freud und Leid, zu Teil durft’ werden.

 

Und in der hellen Weihnachtsfreude,

dort in der Kirche heil’ger Nacht,

singt er beglückt die alten Lieder

und findet, was verloren, wieder.

Dieses Gefühl, das er sonst scheute,

inmitten all der vielen Leute,

beschwingt ihn, hat ihn froh gemacht.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ingrid Drewing).
Der Beitrag wurde von Ingrid Drewing auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.12.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Ingrid Drewing als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Kleiner Vogel Hoffnung von Eveline Dächer



Stimmungen
am Meer,
im Wald,
auf der Heide, Hoffnung

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ingrid Drewing

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

HERBSTBEGINN von Ingrid Drewing (Jahreszeiten)
Die Heil`ge Nacht von Edeltrud Wisser (Weihnachten)
Lichtblicke von Helga Edelsfeld (Haiku, Tanka & Co.)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen