Paul Rudolf Uhl

"Stille Nacht"...


Drin, in da Stodt – mei´ - do geht´s zua:

In je´n Lad´n spuin´se iatzt des Liad...

- Seit Nikolaus! - Do kriagst glei gnua!

Und so vui Watt werdn do vaglüaht...


Hob Angst, dass unser Jesuskind

glei´ blend´t wird vo´ da Liachtapracht,

und dass desweng an Weg ned find´t,

wenn´s fliang soi - in da heilig´n Nacht.


I´ fürcht, dass´s mei´ Gebet ned hört

vo´ lauter Weihnachtsmusi glei´...

Und aa ned, wenn a Kind wo plärrt....

Do hört ma´ aa koan Hilfeschrei...


I moan, mia soittn staada werdn;

uns b´sinna auf den Sinn vom Fest

und denga an den Fried´n auf Erdn,

so, wias in dera Nacht is g´west...

 

P.U. 06.12.04

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.12.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

(fast) alles über Zähne von Paul Rudolf Uhl (Humor - Zum Schmunzeln)
Das Weihnachtsfest meiner Kindeszeit von Michael Reißig (Weihnachten)
In der Nacht von Gabriele Ebbighausen (Sehnsucht)