Heino Suess

Die Wüste lebt




Ein Feld, das einem Kirchhof  gleich,
mit mondbeschien´nen Zeilen,
das manchmal, abends, ich beschleich,
hier bangend zu verweilen.

Dort ruh´n  Gedichte, die ich schrieb,
sie liegen da im Stillen,
ein jedes, einzeln, ist mir lieb,
entstand aus meinem Willen...

Doch diese Friedhofsruhe trügt.
Wie mich, gibt’s  noch mehr Schleicher,
und jeder liest und jeder fügt
so Zahl um Zahl, macht reicher,

was hier, zu  ruhen, abgelegt,
dies „Endlager Gedichte“,
es wird ganz sticum doch gepflegt,
und schreibt auch schon Geschichte:

Es ragen „Tausender“  empor,
zweitausendfach gelesen,
die gar nicht lange noch davor,
schubladentot gewesen!

So lebt die Grabstatt  immer fort,
und jedes darf dort lesen.
Ein gar nicht toter Lyrikort,
von ganz speziellem Wesen...

Kein Feld, das einem Kirchhof gleich
mit steingeword´nen Zeilen:
Denn wer dort liest, wird seltsam reich.
Hier lohnt sich´s , zu verweilen!


©  Heino Suess 01/10


Ich habe mal unter „Deine Gedichte“ nachgeforscht: Von den über 1000 sind 22 bis zu 2600 mal aufgerufen worden.
Insgesmt sind es 22, die, seit 2006,  über 1000 mal gelesen wurden....“Die Wüste lebt“!
Die Hoffnung sprießt,  und das gilt für uns alle....schaut selber mal bei euch nach!

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heino Suess).
Der Beitrag wurde von Heino Suess auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.01.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • hsues_47web.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Heino Suess als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Zeit - Im Fluss des Jahres von Rainer F. Storm



"Zeit - Im Fluss des Jahres" heißt die Anthologie, in der heiter und leicht, gelegentlich auch nachdenklich, der Wandel der Jahreszeiten, sowie Erinnerungen an die Heimatstadt von Rainer F. Storm, wie auch Aufenthalte am Meer und in den Bergen reflektiert werden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (20)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heino Suess

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sinnspruch von Heino Suess (Gedanken)
Neuer Anlauf von Hans Witteborg (Nachdenkliches)
Meine Lieben ich bin nicht er,aber...... von Marija Geißler (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen