Paul Rudolf Uhl

Lächeln...

 


            Verrat´ Dir ein Geheimnis nun:

Du willst Erfolg? – Dann musst  was tun:

Musst lächeln! – Manchmal ist es schwer;

Wo kriegt man schnell ein Lächeln her?

 

Die Sorgen plagten Dich so oft,

hast jahrelang umsonst gehofft

und manchmal auch vor Angst gebebt,

vom Stress zerrissen nur gelebt…

 

Daneben ging auch mancher Plan,

erlebtest Albträume und Wahn…

Die Geldsorgen, sie fressen Dich

fast auf – oft ist es fürchterlich…

 

- Nun hör mal zu, was ich Dir sag:

Vergiss endlich die Müh und Plag

und atme tief – Du wirst gleich seh`n,

dass viele Dinge leichter geh`n!

 

Dann lächle einfach ! – Das bewirkt,

dass alle Unbill sich verbirgt…

Ein Lächeln hat es oft geschafft:

Es wirkt den ganzen Tag – gibt Kraft…

 

                                                               P.U.  26.01.10

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.01.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (16)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensermunterung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Waffen der Frau von Paul Rudolf Uhl (Nachdenkliches)
Haltestellen des Lebens von Gerhild Decker (Lebensermunterung)
Frühlingstag von Inge Offermann (Frühling)