Monika Gestrich-Kurz

Meine Gedanken an den Tod...

Meine Gedanken an den Tod,
sie haben sich verankert in mir.
Ich kann sie nicht in mir löschen, 
auch es einfach zu vergessen fällt mir schwer.

Meine Gedanken an den Tod,
auch dabei Angst kommt in mir auf.
Aber, ich wäre dann befreit,
von meinem seelischen, körperlichen Schmerz.

Meine Gedanken an den Tod,
wenn ich es umsetze in die Tat,
wie gut, ich hätte dann keine Erinnerungen mehr an Das,
was in meiner Kindheit war.

Meine Gedanken an den Tod,
vielleicht doch eine Lösung für mich?
Denn meine Zukunft,
was kann sie mir noch bieten eigentlich?

Meine Gedanken an den Tod,
soll ich wieder kämpfen gegen diesen Gedanken an?
So wie mein bisheriges Leben,
ein einziger Kampf ums Überleben war.

Meine Gedanken an den Tod,
ich weiß nicht, was kommt eigentlich danach?
Weil, genau es ist nicht bekannt,
es doch für alle ein Geheimnis bleibt.

Meine Gedanken an den Tod,
bestimmt ich möchte nicht,
dass Menschen wegen meinem Entschluss,
leiden und sich fühlen nicht gut.

Meine Gedanken an den Tod,
kann ich es schaffen raus zu kommen aus meinem Tief?
Denn mein gewünschter Freitod wäre dann,
etwas endgültiges.

 

 

Anmerkung; dieses Gedicht habe ich vor vielen Jahren geschrieben. Es war sehr schmerzhaft und auch sehr mühsam, die Leiter des doch " Leben wollen " nach oben zu klettern. Gewalterfahrungen zerstören eine Kinderseele, man lebt, aber man lebt doch nicht. Ich setze dieses Gedicht ein, auch um Menschen mit Gewalterfahrungen Mut zu machen, sich ihrer Vergangenheit zu stellen. Kindern mit Gewalterfahrungen hat man ihre Menschenwürde genommen, aber wenn man auch manchmal des Kämpfens müde ist, man holt sich Stück für Stück ein bisschen davon zurück.     

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Monika Gestrich-Kurz).
Der Beitrag wurde von Monika Gestrich-Kurz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.02.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Könnte ich auf Wolken sitzen... von Dieter Gropp



Das Buch enthält Verse von Dieter Gropp zu über sechzig Gemälden der Malerin Bea Sokolean-Cherek

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Trost & Hoffnung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Monika Gestrich-Kurz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

ich höre euch klagen von Monika Gestrich-Kurz (Jahreszeiten)
Zwei Tränen von Frank Guelden (Trost & Hoffnung)
Hundert Jahre alt von Andreas Thon (Angst)