Gabriele Ebbighausen

Karneval der Nacht

 

Karneval der Nacht

 

In den Straßen buntes Treiben

niemand will in den Häusern bleiben.

Es wird getanzt und laut gesungen

ausgelassen die Hüften geschwungen.

 

Die ganze Stadt ist auf den Beinen

die großen und sogar die kleinen.

Bunt kostümiert ein jeder Mensch ist

umarmt man sich einander und küsst.

 

Alle haben Spaß beim Karneval der Nacht

fröhlich und munter das Herz `l lacht.

Ein jeder wird in den Bann gezogen

hier werden sogar Träume gewoben.

 

Diese Nacht möge nie zu Ende gehen

ist sie doch magisch schön.

Fremd und geheimnisvoll

das finden sogar Fremde toll.

 

Beim nächsten Karneval der Nacht

in dieser Traumhaft schönen Stadt,

werden sie wieder durch die Gassen ziehen

und vor dem nahenden Morgen fliehen.

 

© Gabi Ebbighausen   15.02.2010

 

Es ist nicht erlaubt, dieses Gedicht ohne meine Zustimmung

unerlaubt zu vervielfältigen, zu kopieren, ganz oder auch nur

auszugsweise zu erweitern!!!

Alles andere wird Strafrechtlich verfolgt!!!

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele Ebbighausen).
Der Beitrag wurde von Gabriele Ebbighausen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.02.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Leiden Unschuldiger im Kosovokrieg und anderswo von Heidrun Gemähling



Sie erfahren, warum es immer Kriege gibt und wer sie eines Tages beseitigen wird, wenn die Verheißungen der Bibel zur Wirklichkeit werden. Ein Trost für alle unschuldig Leidenden oder diejenigen, die gerne nach einer Alternative in den Wirren unserer Zeit suchen.
Ich habe vom Frühjahr bis Sommer 1999 und darüber hinaus das Flüchtlingselend während des Kosovokrieges in den MEDIEN verfolgt und es in dokumentarischen Gedichten festgehalten.
Ein kleines Büchlein gegen das Vergessen!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (14)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensfreude" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele Ebbighausen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kaleidoskop von Gabriele Ebbighausen (Das Leben)
Kind geblieben ? von Detlef Heublein (Lebensfreude)
Alte Gewohnheiten von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)