Heideli

Schokalade “HEIDI“

 

Es war  war mitten in der Nacht,

wieder war ich aufgewacht,

lief durchs Zimmer voller Frust,

hatte auf was Süßes Lust,

 

irgendetwas wollt ich essen

um den Alptraum zu vergessen,

etwas Gutes mir zu gönnen,

und dann wieder schlafen können.

 

Kühlschrank voll, doch nichts dabei

für die Lust des nachts um Drei.

Doch der Drang war all zu groß,

auf was Süßes! Ich muss los!

 

Übers Nachthemd zog ich dann

meinen Kaschmirmantel an,

Baskenmütze schräg im Nacken,

Stiefelchen mit hohen Hacken,

 

(ohne Strümpfe, zu DER Stunde):

"Vornehm geht die Welt zu grunde"...

.... Schlich ich leise mich hinaus

mit dem Fahrstuhl aus dem Haus,

 

mir was Feines auszuwählen,

um mein Seelchen nicht zu quälen,

denn ich musste seinen Willen

hier und jetzt und SOOFORT stillen. 


(Um sich nachts etwas  zu kaufen,

braucht man hier nicht lange laufen),

vollgefüllt war`n die Vitrinen

mit den herrlichsten Pralinen,

 

alles was man haben will...

...Bis mein Blick auf  "HEIDI" fiel!...

Hübsch verpackt, mit Caramel"

lacht mich "Heidi" an und schnell

 

war mir klar, wenn ich mich schlecke,

mich vielleicht auf`s Neu entdecke:

Hart und bitter? Süß und weich?

.... Das erfahre ich ja gleich!

 

Das Erlebnis, es war groß,

"HEIDI" schmeckte soo famos!

Seh`noch vor mir, wie ich steh,

ganz verzückt im tiefen Schnee

 

und ein Stück von "Mir" genieße,

vor Genuß ich fast zerfließe...

merkte nicht mal, dass ich frier`,

nachts, im Nachthemd -  gegen Vier...

.;-)))))))))))

(c) Heide, 25.2.2010


 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heideli).
Der Beitrag wurde von Heideli auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.02.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Gedanken zum Advent von Eveline Dächer



Als Fortsetzung zu meinem : MEIN WEIHNACHTEN habe ich die Trilogie vollendet
Gedanken um diese stille gnadenreichenreiche Zeit

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (16)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heideli

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Brief an den Liebsten von Heideli . (Sinne)
Wo sind sie denn? von Christa Astl (Autobiografisches)
Alte Zeiten von Franz Bischoff (Erinnerungen)